Home / Tourismus / Brauchtum / Almabtrieb

Almabtrieb

 

Almabtrieb Kühe aufgekranzt

Der Almabtrieb im September/Oktober in zahlreichen Orten im Berchtesgadener Land und Chiemgau ist ein altes ländliches Brauchtum. Die Heimkehr des Viehs und der Sennerinen ist ein Großereignis, das jährlich immer viele Schaulustige anzieht. Der Almabtrieb gilt als das Dankfest der Bauern und Sennerinen wenn die Kühe nach dem Sommer von den Bergweiden wieder gesund ins Tal zurück in den Stall kommen.

 

Einzigartig ist der Almabtrieb über den Königsee. Zum Ende des Almsommers werden die Kühe mit Spezialbooten über den See gebracht.

 

 

Der jährliche Almabtrieb von der Stoißeralm in Teisendorf findet am letzten Samstag im September statt.